Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGM)

Durch der Buchungs Formblatt zu senden oder ein Bezahlung zu tun bestätigen Sie automatisch dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen, verstanden und akzeptiert haben. Diese können Sie als PDF-download ansehen.

Die allgemeine Geschäftsbedingungen bestimmen die Rechte und Pflichten sowohl des Kunden-und Reisebüro. Dieses Dokument ist nur in Englisch verfügbar. Der Einfachheit halber finden Sie im Folgenden einige wichtige Punkte aus diesem Dokument in deutsch. Die Bereitstellung dieser deutsche Text ist in keiner Weise beabsichtigt um das PDF-Dokument in englischer Sprache zu ersetzen. Nur die englischsprachige Dokument ist rechtsgűltig!

Radfahren (als Aktivität):

Alle Teilnehmer bestätigen, dass Radfahren als Aktivität Risiko's enthalten und dass sie die Vereinbarung freiwillig eintritten. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung und Haftung für diese Aktivität. Fűr Teilnehmer jünger als 18 Jahre übernehmen die erwachsenen Begleiter die Verantwortung und Haftung. Wir tragen keine Haftung für Schäden, die durch Verletzung oder Tod des Teilnehmers verursacht wird, irgendwelch die Grund. Dieser Ausschluss gilt auch für alle persönlichen Besitztum des Teilnehmer. Auch übernehmen wir keine Verantwortung für die Folgen des Verhaltens der Teilnehmer an Dritter (wie Autofahrer oder andere Radfahrer) und umgekehrt. Alle Ausschlüsse und / oder Beschränkungen unserer Haftung gelten auch für alle Personen und Geschäften die uns bei der Durchfűhrung der Vereinbarung unterstützen.

Die Teilnehmer haben selbst die Wahl eines Helmes zu tragen oder nicht und akzeptieren, dass die möglichen negativen Folgen dieser Wahl auf eigene Gefahr sein. Wenn ein Fahrradverleih bestimmt dass jeder Teilnehmer einen Helm trägt, hat der Teilnehmer keine andere Wahl die Helme zu tragen.

Alle Teilnehmer erklären dass sie körperlich alle Enfernungen in das Programm der Vereinbarung mit dem Fahrrad (oder zu Fuß, wenn dies Teil des Programms ist) überbrücken können, ohne dass sie angepasste Ausrüstung oder einige Hilfe benötigt. Sollte sich herausstellen, dass die Teilnehmer körperlich das Programm nicht folgen können (zB wenn sie nicht radfahren mőchten aufgrund der schlechten Wetterbedingungen, Müdigkeit und dergleichen mehr), dann sind die Teilnehmer verpflichtet selbst eine Alternative zu finden um am Ende des Tages das Programm der Vereinbarung fort zu setzen. Wir können dabei beraten und unterstützen, aber nur auf Kosten der Teilnehmer. Sehen Sie immer das Fahrrad Profil der Vereinbarung an und stellen Sie sicher, dass alle Teilnehmer Ihrer Gruppe das beschrieben Programm verarbeiten kann!

Alle Teilnehmer bestätigen dass, obwohl wir große Sorgfalt in der Entwicklung die Radstrecken in die Vereinbarung verwendet haben, Radfahren im reger Verkehr oder am mäßig oder schlecht unterhalten Straßen notwendig sein kann auf bestimmten Strecken. Wenn Teilnehmer eine Vereinbarung mit einer Radtour in einem anderen Land als seinem Heimatland akzeptieren, bestätigen sie auch, dass Radfahren in ein anderes Land eine völlig andere Erfahrung sein kann im Vergleich zum Radfahren im Heimatland des Reisenden, jeder positiv oder negativ. Alle Teilnehmer nehmen diese Herausforderung freiwillig an und nehmen selbst die Verantwortung und Haftung für Radfahren in einem anderen Land.

Radfahren (Material):

Wenn Teilnehmer ihre eigenen Fahrräder bringen sollen sie der rechtmäßige Besitzer dieser Fahrräder sein oder die Räder auf einen legale Weise von Dritter gemietet haben. Die Teilnehmer sind verpflichtet sicherzustellen dass diese Fahrräder sicher gefahren werden kőnnen. Die Räder sollten auch die geeigneten Typ für die Radstrecken innerhalb die Vereinbarung sein.

Teilnehmer, die eine individuellen (selbständige) Reise buchen sollen einfache Reparaturen, wie das Ersetzen einer Reifenpanne, ohne Hilfe erledigen können. Die Teilnehmer mit eigenen Fahrräder bringen dafűr selbst die notwendigen Werkzeuge. Leihräder kommen immer mit Schloss, Pumpe und Flickzeug. Im Fall eines ernsten Zwischenfalls mit dem Fahrrad und / oder der Fahrer kümmern wir uns um die Logistik, dass die Teilnehmer nach die folgenden Unterkünfte und eine Fahrradwerkstatt bringt. Wir werden nur bezahlen für Reparaturen, wenn die fehlerhafte Fahrrad durch unsere Fahrradverleih vermietet war.

Wenn die Teilnehmer nicht in der Lage sein Leihräder in den gleichen Zustand zurück zu bringen als sie verfűgbar gestellt waren, sind sie verpflichtet um finanzielle Verluste zu erfüllen. Bei Diebstahl ist der Teilnehmer, nach den Bedingungen der Fahrradverleih, verpflichtet den vollen Wert der verlorenen Fahrrad zu erfüllen. Für dieses Risiko ist keine zusätzliche Versicherung möglich.

Dienste Lieferung durch Dritter:

Wo Dienste von Firmen wie Beherbergungs- und Transportbetriebe und Fahrradverleih vorgesehen sind, gelten immer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Firmen. Diese Firmen tragen selbst Verantwortung und Haftung für die Qualität ihrer Dienstleistungen gegenüber den Teilnehmern.

Transport und / oder Lagerung von Gepäck:

Unsere Haftung auf den Transport und / oder Lagerung von Gepäck ist strikt begrenzt zu der Aufgabe das Gepäck von einem Ort zum anderen zu bringen. Beide Transport und Lagerung erfolgt auf eigene Gefahr der Teilnehmer. EOS Cycling Holidays, die Person die das Transport betreut -und / oder der Beherberger tragen kein Haftung für Diebstahl und / oder Beschädigung von Gepäck. Das Gepäck-Limit für diesen Service besteht aus einer normalen großen Gepäckstück (zB Koffer, Backpack oder Tasche) pro Person.

Datenschutz:

Alle Teilnehmer akzeptieren dass wir persönliche Daten in der Zukunft zur Verfügung stellen um sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Wir werden niemals persönliche Daten mit Dritter, die nicht mit der Erledigung des der Vereinbarung beteiligt sind, teilen. Wir bieten nur persönliche Informationen an Unterkünften, Fahrradverleih und Transport Firmen wann das nőtig ist für die Erledigung der Vereinbarung.

Stornierung:

Bei Buchungsanfragen für ein Paket wo mann selbst das Startdatum wählen kann haben Sie sieben Tage zu entschließen ob Sie das Angebot akzeptiert oder storniert ohne Kosten. Es ist auch möglich in dieser Zeit die Buchung zu ändern (zB in Bezug auf zusätzliche Optionen oder spezielle Wünsche). Für Pakete mit festen Startdaten (Aktionen) können Sie nach die Zahlung nicht kostenlos stornieren. In dieser Situation gibt es Stornogebühren.

Alle unsere Pakete werden unverbindlich angeboten und wir behalten uns das Recht vor das Angebot innerhalb von zehn Tagen nachdem Ihre Anfrage zu widerrufen. Wenn wir widerrufen wegen unzureichender Teilnehmerzahl bei Gesellschaftsreisen und / oder Nichtverfügbarkeit von Dienstleistungen als Beherbergungs- und Transportbetriebe und Fahrradverleih während der Dauer der Erledigung der Vereinbarung werden wir das innerhalb von sieben Tagen nach Bezahlung oder am Datum als auf unserer Website veröffentlicht tun. In diesen Situationen werden wir alle Zahlungen in voller zurückzuzahlen, es sei denn Sie eine andere Reise buchen möchten. In diesem Fall wird bezahlt Geld in einem neuen Vereinbarung verrechnet.

Unsere vollständige Stornierung Verfahren sind Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die als PDF heruntergeladen werden können.